»Impressum
»Datenschutz
»Gästebuch
»Kontakt

 

GottesdiensteGottesdienste:
  • 23.09.2018: Auf dem Weg des Glaubens: Viele Früchte
    18:00 Uhr, Haus der EGB, Bornweg 7 (Marktplatz)
    mit Reinhard Reitenspieß
  • 30.09.2018: Auf dem Weg des Glaubens: Erntezeit
    18:00 Uhr, Haus der EGB, Bornweg 7 (Marktplatz)
    mit Reinhard Reitenspieß

 

»ZU DEN GOTTESDIENSTEN

 

Termine & VeranstaltungenTermine & Veranstaltungen:
  • HEUTE (Freitag):
    Teenkreis
    19:30 Uhr, Haus der EGB, Bornweg 7

 

»ZU DEN VERANSTALTUNGEN

 

Predigten LesenPredigten lesen:

Die letzten Einträge in unserer Predigtdatenbank:


* = rechte Maustaste > Ziel speichern unter

 

»ZUR PREDIGTDATENBANK

Kuchen, Gemeinschaft, Olympiade

Sommerfest von EGB und CVJM

 

Seit einigen Jahren feiern die Evangelische Gemeinschaft Biebertal und der CVJM Rodheim-Bieber ein gemeinsames Sommerfest. Am Samstag gab es dazu eine Neuauflage auf dem wunderbaren Gelände der Wandervögel Höhenflug Wettenberg. Etwa 70 Teilnehmern, altersmäßig bunt gemischt, konnte Jan Knauf, Mitglied der Evangelischen Gemeinschaft, Willkommen sagen. Knauf ging kurz auf das politische Weltgeschehen ein. Er erwähnte das Taumeln der Börse, Demonstrationen in afrikanischen Länder und im Nahen Oster, Hunger in Afrika und Krawalle in England. "Es geht uns noch gut hier in Deutschland, sind wir dafür eigentlich dankbar?" fragte Jan Knauf. "Es ist gut, dass wir beten können, dass wir an Gott abgeben können, den Dank für Schönes in unserem Leben und die Bitte und Fürbitte für das, was wir nicht verstehen."

Jan Knauf dankte allen am Sommerfest aktiv beteiligten Helferinnen und Helfern. Es waren viele, die Kuchen und Salate mitgebracht hatten, die die Tische liebevoll dekorierten, die wie Georg Hager am Grill standen, oder Roswitha und Gerhard Sczepannek, die mit großer Kreativität einen tollen Spieleparcour für Jung und Alt aufgebaut hatten. Er dankte denen, die Holz für das Lagerfeuer und Zubehör für das Stockbrotebacken, Liederbücher, Musikinstrumente und kühle Getränke bereit hielten. Es blieb viel Raum zum Volleyballspielen und zur Kommunikation mit- und untereinander. Dass das Wetter hielt wurde dankbar registriert, kleine Regenspritzer beeinträchtigten das Geschehen kaum.

Vor der Siegerehrung war es Prediger Reinhard Reitenspieß, der mit der Kurzgeschichte "Hannes fehlt", darauf aufmerksam machte, dass Menschen um uns herum oft ohne die nötige Aufmerksamkeit leben und kaum auffallen. "So ein Sommerfest, wie wir es heute feiern, ist eine Möglichkeit, den Anderen wieder mehr wahzunehmen und mit in die Gemeindschaft einzubeziehen", so Reitenspieß.

Im Rahmen der Siegerehrung verteilten Roswitha und Gerhard Sczepannek Gold-, Silber- und Broncemedaillien, Urkunden und kleine Sachpreise. Auch für die zwei kleinsten Zugucker, Joel und Jakob Knauf gab es Medaillen. Knut Monden wurde zum Tagessieger erkoren und Georg Hager mit einem Meistertitel ausgezeichnet. Medaillen gab es auch für die optimale Spaßparcoursiegerin und für die Teilnehmerin die den Zieleinlauf erreichen konnte.

 

Sommerfest - So sehen Sieger aus
So sehen Sieger aus (v. li.) David Lang, Luca Weil, Elias Monden, Josua Monden, Dominik Lang, Noah Redel, Yara Mattig, Ilse Born, Alea Mattig, Knut Monden, Danae Monden und Marion Monden (Bild: Moos)

 

Sommerfest - Stockbrotebacken und Singen am Lagerfeuer
Stockbrotebacken und Singen am Lagerfeuer wurden zum Abschluss des Sommerfestes praktiziert (Bild: Moos)

 

Erstellt am 19.08.2011 von Roswitha und Klaus Moos