»Impressum
»Gästebuch
»Kontakt

 

GottesdiensteGottesdienste:
  • 27.05.2018: Überreich beschenkt - wozu? Eph 1,3-14
    18:00 Uhr, Haus der EGB, Bornweg 7 (Marktplatz)
    mit Reinhard Reitenspieß
  • 03.06.2018: Jer 23,16-29
    18:00 Uhr, Haus der EGB, Bornweg 7 (Marktplatz)
    mit Jens Pracht

 

»ZU DEN GOTTESDIENSTEN

 

Termine & VeranstaltungenTermine & Veranstaltungen:

 

Predigten LesenPredigten lesen:

Die letzten Einträge in unserer Predigtdatenbank:


* = rechte Maustaste > Ziel speichern unter

 

»ZUR PREDIGTDATENBANK

Kreativ-Frühstück

Thema: „Wer die Wahl hat, hat die Qual“

 

30 Frauen und einige quirlige Kleinkinder kamen zum Kreativ-Frühstückstreff der Evangelischen Gemeinschaft Biebertal in das Gemeindehaus im Bornweg in Rodheim. „Wer die Wahl hat, hat die Qual" stand als The­ma über der Veranstaltung.

Kreativ-Frühstück in Rodheim-Bieber (Foto: mo)Ulrike Müller, die mit Gertrud Bender, Annelie Jost und Ruth Lang für die Organisation und das Programm der Kreativ-Frühstücks-Veranstaltung sorgt, sagte eingangs zum Thema: „Wir Menschen treffen viele unterschiedliche Entscheidungen. Nicht alle erweisen sich als richtig oder bergen gar Konflikte in sich. Wer sich für den Glauben an Jesus entscheidet, trifft eine gute, wegweisende Entscheidung, setzt man doch sein Vertrauen auf den, der gesagt hat: „Ich bin die Wahrheit und das Leben, ich weise euch den Weg zum Vater im Himmel“ Selbstverständlich gehörte ein ausgiebiges Frühstück zum Treffen und es blieb viel Zeit für Gespräche und Begegnungen. Wie immer gehörte auch am Dientag ein kreatives, gut vorbereitetes Bastelangebot zum Programm.

Mit Begeisterung wurde das Angebot angenommen. Sehenswert war auch der Tischschmuck, Eislichter mit Pflanzen garniert, in der Gefriertruhe hergestellt, leuchteten mit Teelichteinsatz bestückt schön und geheimnisvoll. Am Dienstag, 13. März, findet um 9.30 Uhr das nächste Kreativ-Frühstückstreffen im Haus der Evangelischen Gemeinschaft statt.

 

Quelle: Kasseler Sonntagsblatt, im März 2007 - Text & Foto: (mo)

 

Erstellt am 10.06.2007 von Jan Knauf